DSGVO - RKO2015

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

DSGVO

Wir über uns
Datenschutz
 
Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Internet-Seiten der RK-Ottmarshausen und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten 
über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet.

Als gesetzliche Grundlage dienen insbesondere die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).
1.       Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
2.      Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseiten erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

·         IP-Adresse des anfragenden Rechners
·         Name der abgerufenen Datei
·         Datum und Uhrzeit des Seitenabrufs
·         übertragene Datenmenge
·         Meldung, ob der Seitenabruf erfolgreich war
·         Meldung, warum ein Seitenabruf ggf. fehlgeschlagen ist
·         der Name Ihres Internet-Service-Providers
·         Betriebssystem und Browsersoftware Ihres Computers

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, 
die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. 
Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2.      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 .f DSGVO.

3.      Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. 
Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 .f DSGVO.

4.      Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. 
Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
 
5.      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. 
Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü